Küchentrends

Auch eine kleine Küche ist eine Wohlfühloase

Miniküchen sind kompakt, kommunikativ und praktisch

Mit 43 Quadratmetern Durchschnittsgröße pro Kopf leben die Deutschen im europäischen Vergleich auf viel Fläche. Doch immer mehr Menschen leben auch in kleineren Wohnungen. Die meisten kleineren Mietwohnungen und Häuser haben eine eher kleine Küche. Die Branche hat reagiert. „Kleine Küchen können pfiffig und professionell eingerichtet werden. Durch ihre Kompaktheit sind sie sehr kommunikativ und funktional“, weiß Volker Irle, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche.

Auch eine kleine neue Küche wird individuell dem Raum und den Bedürfnissen der Nutzer angepasst. Der Küchenfachhändler achtet bereits bei der Planung einer kleinen Küche darauf, dass sie großzügig wirkt und professionell ausgestattet ist. Die Anordnung der Arbeitsbereiche und Zonen erfolgt nach einem auf kurze Wege und Komfort ausgerichteten Ablauf. Hinzu kommt die bestmögliche Ausleuchtung der Funktionsbereiche.

Energieeffiziente und leise Elektrogeräte vervollständigen die kleine Küche. Empfehlenswert sind Kombigeräte wie ein Backofen mit integriertem Dampfgarer oder integrierter Mikrowelle oder eine Kühl-Gefrier-Kombination. Etliche Kochfeldhersteller bieten im Kochfeld integrierte Abzugssysteme an, die keinen zusätzlichen Platz mehr benötigen.